Vorarlberger des Tages: Laufen ist Familiensache

Maximilian Meusburger (15) ist einer der jüngsten Bergläufer Vorarlbergs.

Bezau Wenn Maximilian Meusburger (15) am heutigen Samstag beim Montafon/Arlberg-Marathon am Start steht, wird sich zeigen, ob sich die akribische Vorbereitung über die vergangenen Monate gelohnt hat. Über 33,5 Kilometer wird sich der junge Bezauer kämpfen – das sind 1150 Höhenmeter zwischen Silbertal und Sankt Anton am Arlberg.

„Vorarlberger des Tages: Laufen ist Familiensache“ weiterlesen

Vorarlbergerin des Tages: Die Neue an der Spitze

Die Österreichische HochschülerInnenschaft hat eine neue Vorsitzende: Sara Velić.

Wien Sara Velić ist eine von Tausenden Vorarlbergerinnen und Vorarlbergern an Wiens Hochschulen. Seit vergangener Woche führt sie die Koalition in der Österreichischen HochschülerInnenschaft an. Der Zusammenarbeit zwischen ihrer Fraktion, der SPÖ-Vorfeldorganisation VSStÖ, der grünen GRAS und der unabhängigen Fachschaftslisten gingen von Corona dominierte Wahlen im Mai voraus. Der VSStÖ konnte dabei der ÖVP-nahen Aktionsgemeinschaft österreichweit den ersten Platz abringen. Es war ein erster großer politischer Erfolg für die 21-Jährige Velić.

„Vorarlbergerin des Tages: Die Neue an der Spitze“ weiterlesen

Menschen, die bewegen: Immer noch kerngesund

FC Thüringen feiert 100-Jahr-Jubiläum mit Obmann Berno Witwer.

Thüringen Berno Witwer ist ein wandelndes Geschichtsbuch. Zumindest wenn es um den FC Thüringen geht. Und der Verein aus der 1. Landesklasse hat tatsächlich eine lange Geschichte zu bieten, feiert er heute, Samstag, doch seinen 100. Geburtstag. Am 24. April 1921 wurden die Statuten hinterlegt, heute ist der 64-jährige Obmann froh, einen „kerngesunden“ Fußballverein führen zu dürfen.

„Menschen, die bewegen: Immer noch kerngesund“ weiterlesen

Jugend und Corona: Ein Studenten-Leben am Bildschirm

Die Corona-Pandemie offenbart die Schwächen des universitären Lehrbetriebs.

Schwarzenberg, Wien Seit über einem Jahr befinden sich Studierende und Dozenten an den Universitäten und Fachhochschulen in der Fernlehre. Die Pandemie lässt kaum Präsenzveranstaltungen zu. Das geht nicht nur zu Lasten des Lernerfolgs. Immer mehr Studierende leiden unter Einsamkeit, Stress und Zukunftsängsten, wie eine Umfrage der „Studo“-App unter 420 Studenten zeigt. Neun von zehn fühlen sich mit dem aktuellen Lernaufwand überfordert, mehr als drei Viertel sehen sich mit ihren Kommilitonen nicht ausreichend verbunden.

„Jugend und Corona: Ein Studenten-Leben am Bildschirm“ weiterlesen

Bundesliga, Altach: Traum-Einstand bei Comeback von Canadi

Altach Es war der 11. November 2016, als der damalige Altach-Trainer Damir Canadi abgeworben wurde und zu Rapid Wien wechselte. Seither sind knappe viereinhalb Jahre vergangen, nach weiteren Stationen in Nürnberg und Athen führte ihn sein Weg nun zurück ins Rheindorf. Und so bestritt der Nachfolger von Alex Pastoor gestern, Sonntag, das erste Spiel seiner zweiten Amtszeit auf Altachs Trainerbank beim Wolfsberger AC. Nach nur vier Trainingseinheiten, wie er nach Spielende den „Vorarlberger Nachrichten“ erzählt: „Es ging alles ganz schnell, ich habe versucht, die Mannschaft zu organisieren und ihr Selbstvertrauen mizugeben.“ Dies scheint geklappt zu haben, gegen den WAC holte Altach den ersten Sieg seit vier Spielen: „Diese drei Punkte tun uns gut.“

„Bundesliga, Altach: Traum-Einstand bei Comeback von Canadi“ weiterlesen