Am Dienstag habe ich auf meinem Twitter-Account einen kurzen Thread über das Sozialleben von Jugendlichen während der Covid-19-Pandemie geschrieben und dabei unter anderem in den Raum gestellt, die jüngere Generation wäre vielleicht von der Politik vergessen worden.
Dies löste eine breite Diskussion darüber aus, ob wir wirklich so eingeschränkt seien und ob wir uns überhaupt über unsere Situation aufregen dürften, während andere Menschen in Österreich und auf der ganzen Welt von anderen Problemen betroffen sind. In diesem Post möchte ich kurz meine Sichtweise auf das Thema darstellen.

Weiterlesen