Bundesliga, Altach: Der Beständige

Emanuel Schreiner (32) geht gegen seinen Ex-Verein Ried in sein 226. Bewerbsspiel für Altach. Für den Verein, der Heimat ist.

Altach „Mittlerweile ist es so, dass ich davon spreche, dass ich ‚heim‘ fahre, wenn ich aus Steyr zurück nach Vorarlberg komme“, antwortet Altach-Flügelspieler Emanuel Schreiner auf die Frage, wie sich denn das mit ihm und den Rheindörflern so entwickelt hat. Ob er sich bei seinem Transfer von der SV Ried zum SCR Altach schon ausmalen konnte, wie lange diese Beziehung anhalten wird? Wohl kaum: „Als ich damals hergekommen bin, war es nicht der Plan und nicht unbedingt das Ziel, dass ich so lange in Altach spielen werde.“ Das hat sich augenscheinlich geändert, im Juli ging Emanuel Schreiner in seine neunte Spielzeit am Altacher Schnabelholz.

„Bundesliga, Altach: Der Beständige“ weiterlesen

Bundesliga, Altach: Über die Defensive zum Remis

Große Einschussmöglichkeiten waren am Tivoli rar, Tirol und Altach trennten sich 0:0.

Innsbruck Die Trainer waren sich einig. Tirols Thomas Silberberger und Altachs Damir Canadi betonten nämlich nach Spielende, wie schwer doch der jeweilige Gegner zu bespielen war. Altach punktete mit einer kompakt stehenden Defensive, den eigentlich dominanteren Tirolern blieben dadurch großteils die hochkarätigen Chancen verwehrt. So fiel bis zum Schluss kein Tor im Westderby.

„Bundesliga, Altach: Über die Defensive zum Remis“ weiterlesen

Bundesliga, Altach: Traum-Einstand bei Comeback von Canadi

Altach Es war der 11. November 2016, als der damalige Altach-Trainer Damir Canadi abgeworben wurde und zu Rapid Wien wechselte. Seither sind knappe viereinhalb Jahre vergangen, nach weiteren Stationen in Nürnberg und Athen führte ihn sein Weg nun zurück ins Rheindorf. Und so bestritt der Nachfolger von Alex Pastoor gestern, Sonntag, das erste Spiel seiner zweiten Amtszeit auf Altachs Trainerbank beim Wolfsberger AC. Nach nur vier Trainingseinheiten, wie er nach Spielende den „Vorarlberger Nachrichten“ erzählt: „Es ging alles ganz schnell, ich habe versucht, die Mannschaft zu organisieren und ihr Selbstvertrauen mizugeben.“ Dies scheint geklappt zu haben, gegen den WAC holte Altach den ersten Sieg seit vier Spielen: „Diese drei Punkte tun uns gut.“

„Bundesliga, Altach: Traum-Einstand bei Comeback von Canadi“ weiterlesen

Bundesliga, Altach: „Wir sind im Abstiegskampf angekommen“

Altach Dass ein Fußballtrainer seine eigene Mannschaft vor laufenden Kameras heftig attackiert, passiert nicht alle Tage. Umso größer ist dann die Unruhe in einem Verein, wenn das doch einmal vorkommt. So wie am Samstag, als Altachs Trainer Alex Pastoor (54) nach dem katastrophalen SCRA-Auftritt gegen St. Pölten zum Rundumschlag ausholte und den Wunsch andeutete, all seine Spieler auszutauschen: „Lass mich das doch einmal überlegen.“ Er hatte die „Schnauze voll“.

„Bundesliga, Altach: „Wir sind im Abstiegskampf angekommen““ weiterlesen